Kategorie: Bonner Themen

Diskussion um Aldi-Standort

Die Ratssitzung vom 06.07.2017 aus der Sicht der Allianz für Bonn

Aldi will das Grundstück am Rheinweg hinter den Bahnschranken bebauen

Aldi in Kessenich oder Dottendorf? Die Anwohner in Kessenich laufen Sturm gegen die Ansiedlung eines Aldi Marktes am Rheinweg entlang der Bundesbahn. Eigentlich halten auch die Kommunalpolitiker aller Fraktionen diesen Standort für sehr ungünstig. Alle sind sich weiter darin einig, dass es besser wäre, Aldi auf dem Miesen-Gelände an der Dottendorfer Straße anzusiedeln. Dies gilt umso mehr, da… Weiterlesen »

Sanierung des Theaters

Die Ratssitzung vom 06.07.2017 aus der Sicht der Allianz für Bonn

Das Theater am Rhein ist marode

Sanierung des Theaters unter Aufsicht des Intendanten oder des städtischen SGB Das Theater soll saniert werden. Zur Vorbereitung gibt es eine Projektgruppe, die die vorbereiteten Arbeiten plant und die Durchführung begleitet. Zunächst war vorgesehen, dass diese Projektgruppe dem Theaterintendanten unterstellt wird. Nun soll sie in das städtische Gebäudemanagement integriert werden. Normal ist es schon, dass eine Bauprojektgruppe beim… Weiterlesen »

Gehalt wird fortgezahlt

Die Ratssitzung vom 06.07.2017 aus der Sicht der Allianz für Bonn

Busse und Bahnen gehören zu den Stadtwerken Bonn

Freistellung des Geschäftsführers von Bus und Bahn Dieser kritische Punkt wurde im Stadtrat nicht öffentlich behandelt, obwohl der OB nicht mehr dazu zu sagen hatte, als er bereits schon öffentlich gesagt hatte. Die Debatte hätte also im öffentlichen Teil geführt werden können. Der Fraktionsvorsitzende der Allianz für Bonn, Hans Friedrich Rosendahl, erklärte, dass in dieser Angelegenheit Worte und… Weiterlesen »

Pestalozzischule: Kopf- oder Verbindungsbau?

Die Ratssitzung vom 06.07.2017 aus der Sicht der Allianz für Bonn

Die Pestalozzischule und die alte Turnhalle (rechts)

Pestalozzischule soll zugebaut werden Der Rat beschloss die Variante Kopfbau für die Erweiterung der Pestalozzischule in Planung zu geben. Unseren ablehnenden Standpunkt hatten wir zuvor im Kultur- und Planungsausschuss und jetzt auch im Rat vertreten. Wir fordern deshalb, dass sich auch der Städtebau- und Gestaltungsbeirat mit dieser Frage beschäftigt. Einzelheiten siehe im Beitrag zur Pestalozzischule vom 13.06.2017.  

Haushaltssatzung der Stadt 2017/2018 mit kritischen Anmerkungen genehmigt

Stellungnahme des finanzpolitischen Sprechers der Allianz für Bonn, Stv. Dr. Hans-Ulrich Lang

Die Bezirksregierung Köln hat den aktuellen Doppelhaushalt und das damit verbundene Haushaltsicherungskonzept genehmigt. Die Genehmigung wurde allerdings mit kritischen Anmerkungen versehen. So steigen die geplanten Defizite im Jahre 2017 und 2018 an. Die Regierungspräsidentin forderte die Entwicklung der Erträge und Aufwendungen fortlaufend zu beobachten und das Haushaltssicherungskonzept ebenfalls durch geeignete Maßnahmen anzupassen. Die Konsolidierung ist stetig zu überprüfen.… Weiterlesen »

Neuer Standort für das Stadtarchiv: Pestalozzischule

Kein Weg führt daran vorbei, für das Stadtarchiv ein neues Zuhause zu schaffen. Aufgrund der Baumängel im Stadthaus droht es dort bei starkem Regen im wahrsten Sinne des Wortes abzusaufen. Die ehemalige Pestalozzischule ist der geeignete neue Standort. Erforderlich wird allerdings eine bauliche Erweiterung, die entweder durch einen Verbindungstrakt („Verbindungsbau“) zwischen Hauptgebäude und ehemaliger Turnhalle hergestellt wird oder… Weiterlesen »

Poppelsdorfer Lücken

Clemens-August-Straße, Poppelsdorf

Poppelsdorf hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem der beliebtesten und belebtesten Wohn-, Geschäfts- und Ausgehviertel in Bonn entwickelt. Logisch, dass dort nach Lücken für mögliche weitere Bebauung gesucht wird. Und man ist fündig geworden. Und zwar einerseits im Poppelsdorfer Zentrum Clemens-August-Straße über der Autobahn und andererseits nord-westlich von Im Wingert zur Trierer Straße. Im Planungsausschuss wurde… Weiterlesen »

Aus der Ratssitzung vom 11.5.2017

In der Ratssitzung nahm die „Allianz für Bonn“ zu diesen Themen Stellung: Öffentliches Fahrradvermietsystem – gewollt und nicht gekonnt Zu den schönen Projekten, mit denen Politiker die Bürger beglücken wollen, gehört in Bonn ein öffentliches Fahrradvermietsystem. Die Stadtwerke sollen auch dieses neue Projekt organisieren und weitgehend finanzieren. Nur wenn das zu erwartende Defizit 400.000 Euro überschreiten sollte, will… Weiterlesen »

Bio-Einweg-Plastikbecher – nichts als Plastik

Die Allianz für Bonn hatte einen Antrag im Umweltausschuss gestellt, mit dem erreicht werden sollte, dass die Stadtwerke Bonn zukünftig keine Einweg-Plastikbecher mehr benutzen, um Trinkwasser auf öffentlichen Festen auszuschenken. Bei einem Verzicht würden so 200.000 Plastikbecher pro Jahr eingespart. Der Antrag enthielt die Aufforderung an die Verwaltung, die Stadtwerke um alternative Konzepte zu bitten und diese dem… Weiterlesen »

CDU und FDP auf Linie von Grünen und SPD

Eine verbindliche 30%-Mindestquote für Sozialen Wohnungsbau mit Belegungsrechten der Stadt bei größeren Bauprojekten, auf die die Stadt Einfluss nehmen kann, hat die Koalition beschlossen. Dies ist eine uralte Politik aller linken Parteien, die in Bonn nun – bis auf die Allianz für Bonn – von allen Fraktionen im Grundsatz unterstützt wird. Als einziger Redner lehnte der Fraktionsvorsitzende Hans… Weiterlesen »