Planung des Stadtarchivs auf dem Gelände der ehemaligen Pestalozzischule

Große Anfrage für die BV Bonn am 16.06.2020 und für den Planungsausschuss am 24.06.2020 (DS 200446-2)

Von | 28. Mai 2020

Verwaltung, Nutzerbereich und Werkstatt des Stadtarchivs sollen im denkmalgeschützten Altbau der Pestalozzischule untergebracht werden, für die Magazine des Archivs wird ein viergeschossiger Neubau im Innenhof errichtet. In einer von Elisabeth Struwe initiierten Großen Anfrage der Fraktion ging es zuvor um die Fassadengestaltung des Alt- sowie des Neubaus. Laut Verwaltung werden im Bestandsbau alle Oberflächen beibehalten: Sichtmauerwerk aus Ziegel und beigefarbigen Putzoberflächen. Der Magazinneubau im Innenbereich werde als reiner Zweckbau mit einer Metallfassade errichtet, die für die Gewährleistung des notwendigen Raumklimas lüftungstechnisch vorzusehen sei. Der Anbau werde statisch für die Installation einer Photovoltaikanlage vorgerüstet. Es ist bemerkenswert, dass bei städtischen Neubauprojekten diese Option inzwischen regelmäßig Beachtung findet, die Anregung geht auf einen früheren Antrag der Fraktion anlässlich einer Baumaßnahme in Beuel zurück.

[shariff]