„Dumme Fragen“ oder falsche Antworten?

Mehrfach konnte man bei Fragen und Anträgen unserer Fraktion aufgrund der im Ratssaal gegebenen Antworten den Eindruck bekommen, dass dies doch eher dumme Fragen oder Anträge seien. Doch das Gegenteil erwies sich oft später. Frage: Warum stocken die Arbeiten an der Viktoria-Brücke? Antwort der Stadt: Es ist alles im Zeitplan, wir liegen innerhalb der für die Arbeit vorgesehenen… Weiterlesen »

Option Reutertunnel muss neu geprüft werden

Antrag für den Planungsausschuss, Sitzung am 10.10.2017 und den Rat, Sitzung am 09.11.2017 (DS 1712764)

Die Allianz für Bonn eröffnet die Diskussion um den Reutertunnel neu und schlägt eine schlanke Version des Tunnels mit aussagekräftigen Argumenten vor. Die Hauptproblemverkehrszone in Bonn ist die Reuterstraße. Die Wichtigkeit dieser Straße ergibt sich daraus, dass im Bundesviertel in den letzten Jahren Tausende hoch qualifizierter Arbeitsplätze entstanden sind. In dieser neuen Mitte Bonns schlägt das ökonomische Herz… Weiterlesen »

Fassadenfarbe Sebastianstraße

Antrag für den Planungsausschuss, Sitzung am 10.10.2017 und die Bezirksvertretung Bonn, Sitzung am 17.10.2017 (DS 1712667)

In der Endenicher Sebastianstraße wird auf dem Gelände des ehemaligen Paulusheims neu gebaut. Da der neue Baukörper schon von der Architektur her im Gegensatz zur umgebenden Bestandsbebauung steht, sollte er sich zumindest in der Farbgebung an die gelblich-rötliche Umgebung anpassen. Daher fordert die Fraktion, den Anstrich der neuen Fassaden in warmen und hellen Farbtönen auszuführen.

Temporäres Alkoholverbot

Dringlichkeitsantrag für den Hauptausschuss, Sitzung am 21.09.2017 und den Rat, Sitzung am 28.09.2017 (DS 1712653)

Zur Weltklimakonferenz soll der Verzehr von Alkohol im Umfeld des Hauptbahnhofs, des ZOB, der Unterführung Poppelsdorf und am Kaiserplatz außerhalb von Gastronomie nicht gestattet sein, denn es ist für die Stadt Bonn mit ihren vielfältigen internationalen Beziehungen von hoher Wichtigkeit, dass die vielen tausend Gäste zur Weltklimakonferenz einen guten Eindruck von der Stadt gewinnen.

ÖPNV – Abos

Antrag für den Planungsausschuss, Sitzung am 10.10.17 und den Umweltausschuss, Sitzung am 11.10.17 (DS 1712628)

Bahnen und Busse werden auch in Bonn in Zukunft steigende Bedeutung bekommen. Umso sinnvoller ist es, über ein Tarifsystem nachzudenken, das für die Nutzer Kosten spart, den Anreiz zur Nutzung steigert und damit einen weiteren Beitrag zum Klimaschutz leistet. Die Stadt Münster könnte da ein Beispiel sein, was man sich in Bonn mal näher ansehen sollte.

Katzenlochbachbrücke

Kleine Anfrage an die Bezirksvertretung Bonn, Sitzung am 05.09.2017 (DS 1712238)

Katzenlochbachbrücke

Die Katzenlochbachbrücke am Buschweg, eine der Brücken, die von Röttgen durch den Kottenforst nach Ippendorf führt, ist in einem maroden Zustand. Da sie mitten im Grünen steht, ist sie insbesondere bei Nässe ziemlich rutschig und damit für Fußgänger und Fahrradfahrer nur mit besonderer Vorsicht zu nutzen. Um auf den Zustand aufmerksam zu machen und nach der Verkehrssicherheit zu… Weiterlesen »

Verkaufsoffene Sonntage

Die Ratsfraktion Allianz für Bonn hält verkaufsoffene Sonntage auch in Bonn für ein gutes Mittel zur Belebung der Innenstadt. Gerade in dieser Zeit, in der der Einzelhandel Marktanteile an den 24-Stunden-offenen Internethandel verliert, muss es ihm gestattet werden, seinerseits auf seine Angebote aufmerksam zu machen. Das kommt auch der Erhaltung der zahlreichen Arbeitsplätze im lokalen Handel zugute und… Weiterlesen »

Dachform der Neubauten auf dem ehemaligen Zurich-Gelände

Antrag für die Bezirksvertretung Bonn, Sitzung am 05.09.2017 und den Planungsausschuss, Sitzung am 06.09.2017 (DS 171213)

Auf dem Gelände der Zurich Versicherung an der Poppelsdorfer Allee/Bonner Talweg soll im Innenbereich Neubebauung entstehen. Es ist daher sinnvoll, diese – zumindest was die Dachformen angeht – an die umgebende, denkmalgeschützte Bebauung anzupassen. Vor allen Dingen an der Poppelsdorfer Allee sollte die Dachneigung an die Form des gründerzeitlichen Ensembles angeglichen werden. Das ist derzeit nicht geplant.

Runder Tisch City-Leerstände

Antrag für den Bürgerausschuss, Sitzung am 31.08.2017, für die Bezirksvertretung Bonn, Sitzung am 05.09.2017 und den Wirtschaftsausschuss, Sitzung am 26.09.2017 (DS 1712178)

Das Musikhaus wird fehlen

Die Leerstände von Geschäftsflächen in der Bonner City wurden in der letzten Zeit regelmäßig in den städtischen Gremien sowie den Medien thematisiert. Daran war die Allianz für Bonn mit der Anfrage zu den leeren Flächen in der Kaiserpassage nicht unbeteiligt. Es ist nunmehr an der Zeit, das Problem grundsätzlich und nicht nur aus der jeweiligen Sicht einzelner Beteiligter… Weiterlesen »