Möglichkeiten der energetischen Verwertung der Abwärme aus der Faulgas- und Klärschlammverbrennung am Standort Salierweg (Strategie III)

Große Anfrage an die Bezirksvertretung Bonn, Sitzung am 04.09.2018 und den Umweltausschuss, Sitzung am 12.09.2018 (DS 1812070)

Fragestellung: In welchem Umfang könnte bei der Umsetzung der Strategie III (optimierte Monoklärschlammverbrennung für 8000t Klärschlamm pro Jahr am Standort Salierweg) energetisch nutzbare Abwärme für das Bonner Fernwärmenetz eingesetzt werden? Wie stellt sich die Rentabilität für eine Anbindung des Standortes Salierweg an das geplante nördliche Fernwärmenetz unter Berücksichtigung der Menge des Wärmeüberschusses aus der Faulgas- und Klärschlammverbrennung und… Weiterlesen »

Kein Wasserlandbad in Dottendorf

Der Neubau des Schwimmbades in Bonn-Dottendorf ist gestoppt. Beim Bürgerentscheid sprach sich eine knappe Mehrheit gegen den Bau des Schwimmbades aus. 105.765 Bonner Bürger gaben trotz Sommer- und Ferienzeit per Briefwahl ihre Stimme ab, eine beeindruckende Zahl. Mit 4.099 Stimmen hatten die Neubau-Gegner die Nase vorn. „Die Bürger haben das teure Prestigeprojekt von OB Sridharan mehrheitlich abgelehnt. Eine… Weiterlesen »

Altkleidercontainer

Große Anfrage für den Umweltausschuss, Sitzung am 12.09.2018 und den Planungsauschuss, Sitzung am 19.09.2018 (DS 1811856)

Fragestellung: Wie viele Altkleidercontainer befinden sich auf den Grünflächen und sonstigen öffentlichen Anlagen der Stadt Bonn? Wird überprüft, ob alle auf städtischem Gebiet sich befindenden Container angemeldet und genehmigt sind? Wie hoch ist die Jahresgebühr für einen Containerstellplatz? Wie viele Einnahmen generiert die Stadt insgesamt aus den Gebühren für die Stellplätze der Container? Welche Organisationen haben Container aufgestellt?… Weiterlesen »

Versenkbare Müllbehälter

Antrag für den Umweltausschuss, Sitzung am 12.09.2018 und den Planungsausschuss, Sitzung am 19.09.2018 (DS 1811860)

Inhalt des Antrages: Die Verwaltung prüft, ob versenkbare Müllbehälter bei der Festsetzung von neuem Planungsrecht in dicht bebauten Siedlungen vorgeschrieben werden könnten. Die Verwaltung gibt Auskunft, welche technischen Voraussetzungen (z.B. spezielle Müllfahrzeuge) erfüllt sein müssen.   Begründung Die städtebauliche Entwicklung tendiert zu immer dichterer Bebauung mit immer weniger Gartenanteil vor allem bei Reihenhaussiedlungen oder mehrstöckigen Gebäuden für Miet-… Weiterlesen »

Allianz für Bonn für Klage gegen ehemalige OB Dieckmann und Weitere

In einer Sondersitzung am 28.06.2018 wird der Rat der Stadt Bonn darüber zu entscheiden haben, ob es zu einer Schadenersatzklage gegen die ehemalige Oberbürgermeisterin Dieckmann und weitere (ehemalige) städtische Mitarbeiter kommt. In der Ratssitzung vom 07.06.2018 wurde eine Kanzlei damit beauftragt, die Klageaussichten zu prüfen und eine mögliche Klageerhebung vor Eintritt der Verjährung am 30.06.2018 zu gewährleisten. Die… Weiterlesen »

Ratsfraktion Allianz für Bonn gegen Zentralbad

Die Bürger der Stadt Bonn sind dazu aufgerufen, über die Frage zu entscheiden, ob der Bau des geplanten Zentralbades in Dottendorf gestoppt werden soll. Die Ratsfraktion der Allianz für Bonn, AfB, hatte sich am 22.09.2016 im Rat der Stadt Bonn gegen den Bau des Zentralbades ausgesprochen.  Dies vor allem wegen fraglicher Wirtschaftlichkeitsberechnungen, aber auch aus weiteren Gründen: Das… Weiterlesen »

Öffentliche Auslegung Bebauungsplan Nr. 6521-1, Stadtbezirk Bonn, Ortsteil Südstadt; „Poppelsdorfer Allee“

Änderungsantrag der Allianz für Bonn für die Bezirksvertretung Bonn, Sitzung am 15.05.2018 und den Planungsausschuss, Sitzung am 16.05.2018 (DS 1810960AA6)

Inhalt des Änderungsantrages Die Baulinie der Prinz-Albert-Straße im Einmündungsbereich zur Poppelsdorfer Allee soll nicht – wie vorgesehen (Abb. B) – als Verlängerung der „einheitlichen Raumkante“ der Prinz-Albert-Straße verlaufen, sondern sich im vorderen Bereich   platzartig erweitern. Aus gestalterischen Gründen sollte die Baulinie gerundet sein. (Abb. C) Die Höhe der Ersatzbebauung für das Bristol-Hotel soll sechs Stockwerke nicht überschreiten. Eine… Weiterlesen »

Maximilian Straße bleibt offen

Zur Erhaltung und Verbesserung des Cityringes hat die Koalition einen neuen Vorschlag vorgelegt, der auch vom Rat beschlossen wurde. Einerseits bleibt auch am Bahnhof die Durchfahrtmöglichkeit für den motorisierten Individualverkehr (MIV) weiterhin bestehen. SPD, Linke und die sich umweltfreundlich gebenden Verbände und Bürgerinitiativen aus Bonn und sogar aus Königswinter wollten die Autofahrer dort verbannen und nur ÖPNV und… Weiterlesen »

Hotelbau neben der Beethovenhalle

Verspielt ist die Chance, im Bereich der Beethovenhalle ein großes Kulturzentrum für Bonn zu errichten. Die Stadt verkauft das Grundstück am Erzbergerufer für einen Hotelneubau. Die Allianz für Bonn plädierte dafür, wenigstens zu warten bis die Frage des Neubaus des Theaters, die zur Zeit geprüft wird, geklärt ist. Falls die Stadt sich für einen Neubau entscheiden und dieser… Weiterlesen »